Zum Inhalt springen

Aktuelles

Aktuelles

VDMA: Hochschulen stehen vor gewaltigem Change-Prozess

Studie der IMPULS-Stiftung zur Ingenieurausbildung für Industrie 4.0 Erstmals Soll-Profil für Ingenieurinnen und Ingenieure der Industrie 4.0 entwickelt Appell an die Hochschulen: Lehre interdisziplinärer gestalten Neue Kompetenzen: Informatik, Data Science und Datensicherheit Frankfurt, 15. Januar 2019 – Industrie 4.0 stellt neue Anforderungen an die Ausbildung von Ingenieurinnen und Ingenieuren an den Hochschulen. „Wir brauchen neue… Weiterlesen »VDMA: Hochschulen stehen vor gewaltigem Change-Prozess

Aktuelles

Studien zum „Produktivitätsparadoxon“ und zum „Industrie 4.0-Ingenieur“ vergeben

Mit der Vergabe zweier Studien hat die IMPULS-Stiftung ihr neues Arbeitsprogramm auf den Weg gebracht. Im Bereich der Ordnungspolitik befasst sich die Stiftung mit dem „Produktivitätsparadoxon“. In der Innovationspolitik setzt die IMPULS-Stiftung ihren Industrie 4.0-Schwerpunkt fort.

Aktuelles

VDMA: Digital-vernetztes Denken bringt den Maschinenbau voran

Industrie 4.0 ist in den Unternehmen des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus angekommen. „Vor allem als Anbieter digital-vernetzter Technologien und Services nehmen wir eine Führungsrolle im Verarbeitenden Gewerbe ein“, sagt Dr. Manfred Wittenstein, Aufsichtsratsvorsitzender der WITTENSTEIN SE anlässlich der Veröffentlichung der IMPULS-Studie Digital-vernetztes Denken in der Produktion.

Aktuelles

Studie Karriereperspektiven mit beruflicher Ausbildung

Die berufliche Ausbildung spielt in der deutschen Industrie nach wie vor eine tragende Rolle. Eine neue Studie des Instituts für Angewandte Wirtschaftsforschung (IAW) Tübingen für die IMPULS-Stiftung des VDMA zeigt für den Maschinen- und Anlagenbau, dass Beschäftigte mit dualer beruflicher Ausbildung sehr zufrieden mit ihrer Arbeit sind. Außerdem sind die meisten von ihnen in stabilen Beschäftigungsverhältnissen tätig und haben vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten.